Der COUNTDOWN


Nachdem wir den ersten Satzungsentwurf gelesen hatten, waren wir mehr als verwirrt, denn einige Passagen sind, aus unserer Sicht, nur für Rechtsanwälte / Steuerberater und Finanzbeamte zu verstehen. Aber, wir hatten ja kompetente Fachleute an unserer Seite. Nach exakt  6 Folgeentwürfen hatten wir eine ganze Menge über die besonderen gesetzlichen Anforderungen gelernt.



25. September 2014


In der Zeitung las ich einen kurzen Bericht, dass eine große Chemiefirma in einem Nachbarort  -wie in jedem Jahr-  einen Betrag von insgesamt 50.000 Euro  zur Unterstützung von gemeinnützigen Institutionen auslobt. Da wäre ein Teil von 10 % für uns, respektive unser Projekt-Budget, eine schöne Sache. Dadurch würden wir etwas Rückenwind für unser allererstes größeres Start-up-Projekt bekommen. Also haben wir unseren ersten Brief als Bewerbung der Stiftung verfasst, noch mit der Anmerkung, dass wir uns in der Schlussphase des Anerkennungsverfahrens befinden, und wir unsere SteuerNummer nachreichen würden. Hier heißt es nun: Daumen drücken, Ende November wissen wir mehr.



11. Oktober 2014


Heute kam aus Lüneburg die schriftliche Bestätigung, dass wir offiziell – gem. § …  -  als gemeinnützige Stiftung anerkannt worden sind.


JETZT ist es also amtlich:  WIR sind die rechtsfähige  Stiftung  Kinder seid Kinder...


Alles in allem hat es  -vom allerersten Gespräch bis zum heutigen Tag-  rund 5 Monate gedauert. Eigentlich eine relativ kurze Zeitspanne, für ein solch großes Vorhaben. Insbesondere unter dem Aspekt, dass eine Stiftung vom Grundsatz her auf Unendlichkeit angelegt wird.


Unsere ersten, teils doch vagen Vorstellungen vom Anfang, haben sich gut entwickelt, sind zwischenzeitlich klar fixiert, das endgültige Konzept steht. Wir arbeiten sehr intensiv an unserer Homepage, deren Texte ich alle selber schreibe. Parallel bereiten wir Flyer und die Visitenkarten vor. Es gibt eine Menge zu beachten, es ist ganz schön spannend zu sehen, wie sich ganz langsam alles ineinander fügt  -und-  es passt wirklich!



09. November 2014    /  25. Jahrestag des Mauerfalls


Unsere Homepage ist fertig!


Die letzten Texte sind geschrieben, alle Photos eingestellt. Unsere 4 Glücks-Projekte haben eigens gemalte Bilder, und WIR sogar eine Stimme!


Unser Musikus  Eggo Fuhrmann, der in der KinderKreativKiste tätig sein wird, hat aus dem  kindlichen  ‚nä nä nä nä nä‘  unser STIFTUNGSLIED  komponiert und auch den Text dazu geschrieben. Seine Tochter Jana hat es dann später im Studio eingesungen. Sie ist 9 Jahre alt und hatte so etwas noch nie gemacht. Cool, so wie auch im Liedtext beschrieben, setzte sie sich die Kopfhörer auf, stellte sich vor das Mikro, Text vor der Nase – und hat einfach gesungen; den Mut hätte ich früher nie gehabt. Darauf kannst Du liebe Jana  -und ganz besonders Dein Papa-  wirklich stolz sein. Das hast Du ganz toll gemacht, echt super  –  vielen Dank!

Nun sind wir startklar...

Zurück